Salonorchester

Das Salonorchester „Cappuccino“ wurde 2001 von engagierten Lehrkräften der Musikschule Meckenbeuren
gegründet.

Eigentlich als Konzertorchester gedacht, hat sich im Laufe der Jahre der Rahmen der Auftritte erweitert u.a.  auf Konzerte mit Literatur und Tanzabende.

Anfangs unter wechselnder Leitung steht seit einigen Jahren Richard Nickel dem Orchester als künstlerischer Leiter vor.

Musikalisch bewegt sich das Orchester in der Salonorchestermusik der 20-er bis 40-er Jahre des vergangenen Jahrhunderts als der lokale Bezug, den es z.B. in der Wiener Schrammelmusik noch gab, langsam verloren ging und zunehmend allgemeine Themen die Texte bestimmte.

Auch der aufkommende Rundfunk als Verbreitungsmedium von Musik trug viel zurPopularität dieser Musik bei.

Als Sänger konnte das Salonorchester Lüder Schubert gewinnen, der mit seiner wandlungsfähigen Stimme, den Texten zusätzlichen Schwung verleiht.

Im Repertoire sind Walzer, Tango, Paso Double, Filmmusik aus der damaligen Zeit  sowie Rheinländer und Foxtrott.

Das Salonorchester „Cappuccino“ spielt aktuell in folgender Besetzung:

Richard Nickel                        - Querflöte, Klarinette, Saxophon, künstlerischer Leiter

Claudia Otto                            - Klarinette, Saxophon

Annegret Kuhlmann               - Violine

Joachim Welsch                       - Violine

Susanne  Seydel                       - Violine

Natalya Welsch                         - Cello

Wolfgang Dennenmoser         - Kontrabaß

Priska Vogler                             - Akkordeon

Andrea Kahlo-Ringendahl       - Klavier

Claus Furchtner                        - Schlagzeug

Jörg Scheide                              - Posaune

Lüder Schubert                         - Gesang